Sie sind nicht angemeldet.

Q100 - Schimmel und Rost auf dem Rost?

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Webergrill-Forum.de | Deutschlands 1. Weber Grill Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 20. Juni 2012, 20:02

Q100 - Schimmel und Rost auf dem Rost?

Hallo Freunde des guten Geschmacks,

ich habe seit ein paar Monaten einen Weber Q100 Gasgrill auf dem Balkon (siehe Bild, die Idee mit dem Servierwagen vom schwedischen Möbelhaus stammt hier aus dem Forum ;-) stehen und grille damit regelmäßig. In letzter Zeit auch vermehrt mit mariniertem Fleisch.

Am Ende des Grillens bürste ich den groben Rest vorab schon ein mal weg und brenne den Grill dann auf höchster Stufe 20-30 Minuten aus, lasse ihn abkühlen und bürste dann nochmal ordentlich den ganzen verkohlten Rest mit einer Messingbürste von Landmann (kostet nur 3,99 € im Vergleich zu der Weberbürste) weg. Abdeckhaube drüber und gut.

Nach den letzten 3 Malen Grillen, ca. 3-4 Tagen später, bildet sich etwas weißes auf dem Rost. Ich stelle mir jetzt die Frage ob das vielleicht Schimmel ist? Ich stelle den Grille dann wieder für ca. 25 Minuten an, brenne noch mal und bürste wieder... danach ist es eigentlich gut.

Woran kann das liegen und was könnste das sein? Wie ließe sich das verhindern? Der Grill steht unter der Abdeckhaube nachmittags auch halt direkt in der Sonne, was schon ziemlich warm werden kann. Ist das vielleicht förderlich für Schimmel?

Sollte jemand einen Rat dazu haben wäre ich sehr dankbar.

Grüße, Olli

[edit] Ach ja, auf dem einen Bild sind so komische rostfarbene Flecken zu sehen. Könnte das Rost sein? Was kann ich dagegen tun? [/edit]
»revilo.regilees« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »revilo.regilees« (20. Juni 2012, 20:09) aus folgendem Grund: Frage zum Rost vergessen :-/


2

Mittwoch, 20. Juni 2012, 21:30

Sieht bei unserem Q200 nach 3 Wochen Pause genau so aus. Ein bisschen mit Planzenöl einreiben und auf Temp bringen. Dann lässt sich alles entfernen und der Grill sieht wieder gut aus.


Gruß Michael

3

Mittwoch, 20. Juni 2012, 21:32

Wie schon gesagt kann ich das Zeug nach erneutem Anheizen einfach wegbürsten. Ich werde es dann auch mal mit Öl versuchen, Danke. Was aber mag das wohl sein?

4

Donnerstag, 21. Juni 2012, 10:40

Ich glaube nicht, dass das Schimmel ist, du hast das Rost ja ordentlich abgeflammt und die Rückstände die evtl. bleiben dürften keinen Nährboden für Pilzsporen haben. Ist das vielleicht einfach Fett dass andickt und weiß wird wenn es abkühlt? Ich denke aber du kannst unbesorgt sein, da es ja nach erneutem Abflammen wieder weg geht.

5

Mittwoch, 18. Juli 2012, 16:38

Schimmel ist das definitiv nicht. Sieht bei mir direkt nach dem "ausbrennen" auch so aus. Irgendwelche Rückstände von Eiweiß oder was weiß ich gg